Wolfgang Heinen

Geschäftsführer IMH Imaging Media House GmbH & Co KG
CEO der Berlin Photo Week GmbH

Wolfgang Heinen ist unter anderem Herausgeber der Magazine PHOTO PRESSE und PhotoKlassik (Gründer) sowie Mitglied in vielen nationalen wie internationalen Jurys wie dem Leica Oscar Barnack Award, außerdem im Beirat der Internationalen Photoszene Köln und neben seiner hauptsächlichen Funktion als geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens Imaging Media House auch CEO der Berlin Photo Week. Im Jahr 2000 hat Wolfgang Heinen den Kodak Fotobuchpreis mit dem Werk “Ortszeitpunkte” gewonnen. Außerdem war er lange Zeit Dozent für “Konzeptuelle Fotografie”.


Biografie

Mein besonderes fotografisches Interesse gilt der Konzeptuellen Fotografie. Nach meiner Ausbildung als Fotoingenieur und Kommunikations-Designer habe ich mich bewusst dafür entschieden, nicht das Fotografieren, wohl aber die Fotografie zu meinem Beruf zu machen. Warum? Weil ich mir dadurch die vollständige Unabhängigkeit erhalten konnte, was ich wann und wo fotografiere. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei PHOTO ELITE biete ich an, ihre fotografische Leidenschaft zu hinterfragen, zu fördern, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln und so noch mehr aus diesem so einzigartigen Medium herauszuholen.



Publikationen

  • 2000: Ortszeitpunkte (Kodak Fotobuchpreis)
  • 2004: Fotografische Oper “Rheingold
  • 2014: Paarunpaar, Kehrer Verlag